SUNBLAZE

Progressive Metal Orchestra


 
Neues
Die Band
Fotos
Musik
Die CD...
Verkauf
Kritiken
Kontakt
Links

NEUIGKEITEN

 

23. November 2005

Das Lied Flame of Life ist in seiner Grundform fertig. Martin ist dabei, Gitarre und Gesang aufzunehmen.

Jörg wird am 17. Dezember im Jugendzentrum Kaiserslautern im Rahmen des Juz Allstars-Konzerts bei einem Cover-Projekt der 70er Jahre mitspielen. Dabei werden Lieder wie Gimme Gimme Gimme (ABBA), I don't like Mondays (Boomtown Rats), Video Killed the Radio Star (The Buggles) oder Tom Sawyer (Rush) gespielt. An dem Abend werden weitere Bands spielen. Der Erlös kommt dem JUZ Kaiserslautern zugute.

 

24. Juli 2005

Die Aufnahmen des neuen Albums gehen gut voran. Natürlich dauert es seine Zeit, um alle Details auszuarbeiten und diese in das Lied zu einzubringen. Aber es gibt keine Möglichkeit diesen Prozess zu beschleunigen, außer man würde die Ansprüche herabsetzen und sich mit weniger zufrieden geben - was wir natürlich nicht tun werden! Der Probenplan (s. u.) ist für die meisten Leser uninteressant und soll auch nur einen vagen Einblick hinter die Kulissen geben und den nötigen Aufwand andeuten, einem bereits fertigen Lied seinen Feinschliff und seine Identität zu geben und es so zu verbessern, dass wir damit vollkommen zufrieden sind.

 

29. Juni 2005

Der Bereich "Die Band" wurde um weitere musikalische Aktivitäten der Bandmitglieder erweitert.

 

17. Juni 2005

Ein zweiseitiges Interview mit Sunblaze ist zu finden in der aktuellen Ausgabe #3 des griechischen Magazins "On The March".

 

1. Juni 2005

Es ist lange Zeit vergangen seit dem letzten Update der Homepage. Der Grund war, dass es nicht so viel zu berichten gab, wie wir es uns gewünscht hätten. Die Aufnahmen zu unserer zweiten CD sind stagniert, lagen sogar längere Zeit komplett auf Eis.

Wir haben unsere Ziele jetzt neu definiert und werden Lied für Lied angehen. Als erstes ist "Flame of Life" dran.  Dieses Lied hat eine Länge von ca. 14 Minuten. Drums, Bass und Keyboard sind aufgenommen, müssen zum Teil noch überarbeitet werden. Der Text ist steht auch zum Großteil. Martin und Jörg arbeiten jetzt an den Gesangslinien von Strophe und Refrain. Schnell eine Gesangslinie zu machen ist kein großes Problem, aber eine wirklich gute zu machen, erfordert viel Zeit und Aufwand mit vielen Versionen, die wir später bis auf eine verwerfen werden. Wir kennen diese Vorgehensweise von den Songs der CD "Illuminating Heights". 

Wir sind hoch motiviert und wollen das Lied möglichst bald abschließen, um dann an das nächste zu gehen. Infos über den Fortschritt gibt es auf dieser Seite.

 

Probenplan (Martin und Jörg) für das Lied "Flame of Life":

24.05.2005 Gesangslinie für Refrain in 3 Versionen ausprobiert und aufgenommen
27.05.2005 Jörg hat eine neue Keyboardbegleitung für die Strophe geschrieben.
31.05.2005 Wir haben eine weitere Gesangslinie für Refrain probiert und aufgenommen.
Martin hat eine neue Gesangslinie der Strophe eingesungen. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und wir werden sie höchstwahrscheinlich auch verwenden, nachdem wir weitere Details ausgearbeitet haben.
07.06.2005 Ablauf und Länge der Strophe festgelegt, wieder neue Gesangslinie für Refrain gemacht
14.06.2005 Orchestrierung der Strophe begonnen
21.06.2005 Strophe mit neuer Gesangslinie aufgenommen
28.06.2005 Aufnahme einer neuen Gitarrenmelodie der Strophe begonnen
05.07.2005 Gitarre und Gesangslinie Refrain aufgenommen
12.07.2005 Geschwindigkeit der Strophe angepasst (war zu langsam), Gesang für Refrain abgeschlossen (endgültig?)
19.07.2005 Modifizierte Strophe für den hinteren Teil des Liedes: Neue Gesangslinie geschrieben
26.07.2005 Die Strophe von letzter Woche ist gut. Wir werden sie verwenden!
Wir sind noch einmal das ganze Lied durchgegangen. Es gibt nur noch eine Schwachstelle, die überarbeitet werden muss. Das ist der Refrain. Wir hatten bereits unzählige Versuche aufgenommen, aber keiner ist gut genug. Auch in dieser Probe haben wir weitere Versuche unternommen, aber erfolglos. Wir stecken in einer Sackgasse. Wenigstens konnten wir die Ursache des Problems finden. Die Instrumentierung lässt keinen Raum für eine gute Gesangslinie. Also wird Jörg bis nächsten Dienstag Änderungen an der instrumentalen Begleitung vornehmen.
02.08.2005 Versuch mit neuem Refrain, basierend auf der gleichen rhythmischen Begleitung, aber mit anderen Akkorden. Das Ergebnis klingt etwas besser als vorher.
11.08.2005 Gesangslinien und Gitarrenbegleitung zu neuem Refrain probiert und in Gesamtzusammenhang betrachtet. Leider auch noch nicht voll überzeugend.
23.08.2005 Wir haben jetzt eine ganz neue Version des Refrains kreiert, die von der alten Version losgelöst ist. Wir wussten gleich, dass dies der Refrain ist, nach dem wir gesucht hatten. Hierzu haben wir gleich eine gute Gesangslinie gefunden, die wir noch weiter ausarbeiten werden. Der bisherige Refrain wird nicht entfallen, sondern gegen Ende des Liedes als zusätzlicher Part Verwendung finden, nicht um ihn mit Gewalt unterzubringen, sondern weil er hier sehr gut passt.
30.08.2005 Das Lied hat seit Beginn unserer Bearbeitungen einen deutlichen Schub nach vorne gemacht. Bei der Betrachtung des ganzen Liedes mussten wir jedoch feststellen, dass Intro und Outro des Liedes nicht mit dem Standard der übrigen Parts mithalten können und deutlich schwächer sind. Intro (4 Minuten) und Outro (3 Minuten) werden entfallen und durch eine neue Version ersetzt. Wir haben erste Konzepte für die neue Version erstellt.
... ...

 

 
 

Zurück zur Hauptseite